5 comments

  1. Super, vielen Dank für den Tipp! Werde ich gleich bestellen.
    Bei mir stehen derzeit zwei Restaurationen an: ein dunkelblauer47er OTG mit vent code DT und ein 47er brownie mit vent code B 🙂
    Bin gespannt wie die werden….
    Viele Grüße,
    Gerhard

  2. Hi Jan,

    Tolle Seite mit tollen Grills! Mich hat auch diese Weberits befallen 😉
    Ich frage mich, wie Du es schaffst die verschiedenen Alu Teile so auf Hochglanz zu pollieren. Verwendest du dazu eine Polliermaschine oder Aufsätze für die Bohrmaschine? Polliermittel?
    Vorab Danke und Viele Grüße!

    1. Hallo Gerhard,
      die Frage(n) sind nicht pauschal zu beantworten, dies ist tatsächlich abhängig vom entsprechenden Bauteil (dicke), soll es spiegeln oder gebürstet erscheinen und auch das alter des Grills.
      Ich benutze oft einen Fingerschleifer (Bandschleifer) um einen “Schliff” zu erzeugen. Hierfür gibt es verschiedene “Vliesbänder”.
      Ich habe auch für einen regelbaren (sehr wichtig!) Winkelschleifer mit diversen Polieraufsätzen und hier wiederum diverse Wachse (Wax).
      Sehr vieles poliere ich auch mit der Hand, hierzu verwende ich eine gute Metallpolitur (diese hier: https://amzn.to/3m1zc1x)

      Ich denke eine sehr guten Anfang kannst du mit einem Polierset von Wolfcraft machen. (https://amzn.to/3i5Qkkm)
      Dies habe ich auch Anfangs genutzt und benutze es gelegentlich auch noch z.B super für die Deckelventile.
      Das Set empfehle ich öfters und jeder ist begeistert bisher. Es gibt noch ein günstigeres Set, aber da ist nur eine Schwabbelscheibe dabei und ich denke man braucht einfach zwei.

      Zusammenfassend würde ich sagen besorge dir mal das Wolfcraft-Set, ist echt für das Geld super!

      Wenn du weitere Fragen hast, immer her damit ! 🙂
      Gruß,
      Jan

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d bloggers like this: